Lesezeit: ca. 5 Minuten

Go slow – Ein bisschen Ruhe in unruhigen Zeiten

Wir leben in unruhigen und ungewissen Zeiten. Umso wichtiger ist es jetzt, Ruhe zu finden. Zu dir selbst zu finden und dein Leben zu entschleunigen.

Zeit, die Bremse zu treten. Wie du einen langsamen Lebensstil in ein hektisches Leben einbaust.

Es war einmal… vor fucking Coronavirus… Wir leben zweifellos in stressigen Zeiten. Überall, wo wir hinkommen, werden wir von Benachrichtigungen, SMS, E-Mails, Telefonanrufen… Seien wir ehrlich, es ist eine Menge, mit der wir Schritt halten müssen.

Ganz zu schweigen von der physischen und psychischen Belastung. All die oben erwähnten Dinge hören nicht einfach auf. Wir versuchen, sie zu ignorieren, nur um am nächsten Morgen mit der doppelten Menge aufzuwachen, mit der wir angefangen haben.

Wenn wir an ein einfaches Leben denken, denken die meisten von uns an eine bescheidene Familie, die auf einem Bauernhof lebt, der ihren ganzen Lebensstil aufrechterhält. Sie verwenden keine Technologie und verlassen sich nicht auf sie. Stattdessen wenden sie bewährte und solide Taktiken an, die von Generationen vor ihnen weitergegeben wurden.

Viele von uns können sich ein Leben ohne intelligente Geräte gar nicht mehr vorstellen. Unsere eigene kleine Welt kann ohne sie nicht funktionieren. Ein Leben ohne sie ist ein fremdes Konzept, das wir zwar gerne übernehmen würden, aber wir haben Mühe, dies zu tun.

Man muss nicht alles aufgeben; es gibt kleine Schritte, die man unternehmen kann, um den Stress zu verringern, den unsere hektische Lebensweise mit sich bringt. Hier sind ein paar einfache Möglichkeiten, wie du genau das tun kannst.

“Mindfulness” (Achtsamkeit) lernen

Wir tun so viel, ohne weiter zu denken. Oder wir konzentrieren uns zu sehr auf andere Dinge, sodass wir uns nicht mehr auf die anstehende(n) Aufgabe(n) konzentrieren können.

Ob es das eine oder das andere ist, es behindert unsere Fähigkeit, präsent zu sein. Wir machen uns Sorgen darüber, was in fünf Minuten passieren wird, wenn wir nicht schnell genug essen, eine Frist nicht einhalten oder nicht eine bestimmte Summe Geld verdienen – die Liste geht weiter und weiter.

Es ist an der Zeit, den Akt der Achtsamkeit in die alltäglichen Aufgaben zu integrieren. Wenn du nicht verstehst, was ich mit Achtsamkeit meine, kannst du sie am besten mit Bewusstsein übersetzen. Denke daran, wenn du mit Freunden unterwegs bist. Wie oft nimmst du dein Smartphone in die Hand, um deine Benachrichtigungen zu überprüfen, während du dich mit jemandem unterhältst?

Das ist keine Achtsamkeit. Achtsam zu sein bedeutet, dass man das Telefon ganz weglegt. Irgendwohin, wo es nicht erreichbar ist, und dass man sich voll und ganz auf das Gespräch einlässt. Deine Benachrichtigungen können warten.

Ich will verletzlich bleiben
Und ehrlich sein
Auch Gefühle teilen
Auch wenn es gefährlich scheint
Egal ob ihr drüber lacht
Oder deswegen weint
Oh, lieber nicht immer gut gemacht
Als nur gut gemeint

© Seven – Seele
Song bei YouTube

Mach dir die Natur wieder bewusst

Mutter Natur vermisst dich! Den ganzen Tag in geschlossenen Räumen eingesperrt zu sein, ist selten gut für unsere körperliche und geistige Gesundheit. Mach dich wieder mit der Natur vertraut und profitiere von allen Vorteilen, die die Natur bietet, wie z. B. weniger Ängste und bessere Stimmung.

Es geht nicht darum, einen teuren Ausflug ins Grüne zu buchen – ein einfacher Spaziergang in einem Park oder im Wald genügt. Überall dort, wo es Bäume, Sträucher, Blumen oder sogar Berge gibt, kann deine Seele beruhigt werden.

Naturfotografie
Es sind die kleineren Dinge, die es zu entdecken gilt.

Wenn du das nächste Mal draußen bist, nimm dir einfach einen Moment Zeit, um die Schönheit der Natur zu genießen. Achte darauf, wie hell und kräftig die Farben sind oder wie frisch die Luft riecht. Das kannst du nicht in einem Foto oder Video festhalten.

Denk daran, dir Zeit zu nehmen. Wenn du einen entspannenden Spaziergang planst, nimm dir ein Notizbuch mit. Ein Spaziergang klärt nicht nur deinen Geist, er könnte sogar Inspiration auslösen. Setz dich ins Gras oder auf eine Bank und schreibe deine Gedanken auf.

Schreib auf, wie du dich fühlst, was du siehst, was du dir gerade vorstellst. Das ist das perfekte Rezept für eine bessere Denkweise, damit du dich erfrischt und aufgeladen fühlst. Wenn der Tag dann vorbei ist, geh einen Schritt weiter und nähre deinen Körper mit einer guten Mahlzeit und einem entspannenden Bad – Du hast es dir verdient.

Such die Ruhe

Lärmbelästigung ist eine reale Sache. Die ständige Exposition gegenüber lauten, unangenehmen Geräuschen fordert einen hohen Tribut für unsere Gesundheit.

Großstädte, Geräte und Musik tragen dazu bei. Allein der erhöhte Stresspegel aufgrund von Lärm erfordert Einsamkeit. Wir alle brauchen einen Ort, an dem wir uns in Ruhe zurückziehen können und der uns erlaubt, klar zu denken.

Professionelle Bewerbungsfotos Euskirchen
Wasser ist mit seinem “Sound” der ideale Ort zur Entspannung

Wenn du keinen passenden Ort finden kannst, versuche, eine Zeit zu finden, in der dein Zuhause völlig still ist. Das kann in den frühen Morgenstunden sein oder auch spät abends, wenn die Nachbarn im Obergeschoss endlich schlafen gehen.

Mach während dieser Zeit die Selbstreflexion zu einer Priorität. Beginne damit, auf deine innere Stimme zu hören. Was sagen dir dein Geist und dein Körper? Versuche, deine Gedanken zu kontrollieren, damit du nicht die Ruhe verschwendest, wenn du über Stresssituationen nachdenkst.

Nippe langsam an deinem Tee, nimm deine Umgebung wahr oder tu einfach nichts – dies ist deine Gelegenheit, es langsam anzugehen und allein zu sein. Das sollte zwar nicht gesagt werden müssen, aber ich erwähne es trotzdem: keine Telefone oder andere Geräte während dieser Zeit.

Wenn du jetzt Lust hast, dein Leben zu ändern, wirst du vielleicht auch diesen Artikel mögen: DAS EINZIGE, WAS DU ÄNDERN MUSST, UM DEIN LEBEN ZU ÄNDERN.

Fang heute einen langsamen Lebensstil an | GO SLOW

Es geht nicht darum, die Notwendigkeiten der modernen Welt zu opfern. Du musst nicht auf einen Bauernhof mitten im Nirgendwo umziehen und mit deinem Leben neu beginnen. Stattdessen ist die Einbeziehung dieser einfachen, grundlegenden Möglichkeiten, ein einfaches Leben zu führen, ein guter Anfang, um sich weniger auf Technik, Apps und anderen Quatsch für einen besseren Lebensstil zu verlassen.

Wenn ich dir ein wenig Inspiration geben konnte und dein Leben ein klein wenig entspannter wird, haben meine Worte schon ihr Ziel erreicht.

Danke für’s lesen…

Professionelle Bewerbungsfotos Euskirchen

Ach ja… zum Thema “Veränderungen” habe ich hier noch einen älteren Artikel, der aber immer noch sehr aktuell ist: VERSCHWENDEST DU DEIN LEBEN?

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn natürlich gerne teilen. Wenn du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir einen Kaffee kaufen. Ich liebe Kaffee und freue mich über jede Tasse. Danke!

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch bitte.

Ähnliche Artikel: