Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Wird Selbstbewusstsein überbewertet?

Ich denke, es wird enorm unterschätzt.

Und es wird enorm unterbewertet.

Lass uns doch mal ehrlich sein: Selbstbewusstsein ist nicht Arroganz, kein Egoismus und auch keine Krankheit. Selbstbewusstsein – oder auch Selbstwertgefühl – ist das Gefühl und vor allem die Überzeugung, dass du gut und wertvoll genug bist. Das Wissen, dass dein wahres Ich gut genug ist und dass du wertvoll bist. Es ist die Selbstsicherheit, dass du mindestens genauso gut bist, wie jeder Andere.

Als ich wenig Selbstbewusstsein hatte, sah mein Leben so aus:

  1. Ich glaubte, andere Menschen seien wichtiger als ich, und was sie wollten, zählte mehr als das, was ich selber wollte. Ja, sogar das, was Andere für mich wollten, war bedeutender als das, was ich selbst für mich wollte.
  2. Ich war immer bemüht, es Allen recht zu machen und Allen zu gefallen.
  3. Ich habe nie geglaubt, dass ich das Leben leben kann, von dem ich immer träumte.
  4. Ich hatte Angst, zu versagen.

Seit ich an meinem Selbstbewusstsein gearbeitet habe, Selbstvertrauen aufgebaut habe, sieht mein Leben so aus:

  1. Ich weiß, dass ich nicht nur genauso viel wert bin, wie jeder Andere, das ich für mich selbst die wichtigste Person in meinem Leben bin. Das, was ich will, zählt genauso viel, wie das, was jeder Andere will. Was ich für mich selbst will, zählt mehr als das, was Andere für mich wollen.
  2. Ich weiß, dass ich es nur mir recht machen muss, damit ich zufrieden bin.
  3. Ich weiß, dass ich das Leben leben kann, von dem ich immer träumte. Und ich tue es.
  4. Es gibt kein Versagen, höchstens mehrere Versuche.

self-esteem

Heißt auf gut Deutsch: Es geht mir am Arsch vorbei, was Andere über mich denken. Ich weiß, wer ich bin und was ich kann. Punkt.

Wenn du kein gesundes Selbstbewusstsein hast, wirst du es niemals schaffen, das zu erreichen, was du dir vorgenommen hast und was du dir wünschst. Weil du einfach nicht daran glaubst, dass du es kriegen kannst. Warum solltest du dich auch für irgendetwas stark machen, etwas durchziehen, von dem du nicht glaubst, dass du es schaffen kannst?

Natürlich weiß ich, dass “unzerstörbar” ein großes Wort ist. Aber ich weiß auch, dass ich genau das bin. Es heißt ja nicht “was-andere-leute-von-mir-denken-bewusstsein”.

Es heisst SELBSTbewusstsein.

Die einzige Chance, wie andere Menschen mein Selbstbewusstsein verletzen können, ist wenn ich sie lasse. Und die einzige Möglichkeit, wie das passieren kann ist, wenn ich glaube, dass deren Meinung über mich wichtiger ist, als meine eigene Meinung über mich.

Und diesen Fehler werde ich nie wieder machen.

Wie immer: Wenn dir meine Gedanken und meine Worte gefallen oder sogar ein bisschen weitergeholfen haben, würde ich mich freuen, wenn du diesen Artikel mit Anderen teilst. Dann hat sich auch meine Arbeit gelohnt. Danke.

Dein

Hochzeitsreportage