Lesezeit: ca. 4 Minuten
Wir haben die Wahl, zu lächeln und uns gesegnet zu fühlen, einen Sonnenaufgang zu sehen. Wir haben die Wahl, uns aus dem Bett zu quälen und einen Kaffee zu kochen, um einen Tag voller unbekannter Dinge und Ereignisse zu beginnen.

Das Leben ist lustig.

Es gibt die Menschen, die jeden Tag in vollen Zügen leben und genießen (Frage: Warum nicht auch mal in vollen Bussen? ;-)), die Menschen, die jeden Tag inmitten von Angstzuständen oder Stress aufwachen und die dazwischen.

Jeder hat die Wahl

Ich schreibe hier nicht, um dir einen Vortrag zu halten oder eine Liste der Gründe zu schreiben, warum du jeden Tag glücklich sein musst, nur weil du morgens wach wirst und noch einen Puls hast.

Aber wir haben alle die Wahl.

Wir haben die Wahl, zu lächeln und uns gesegnet zu fühlen, einen Sonnenaufgang zu sehen. Wir haben die Wahl, uns aus dem Bett zu quälen und einen Kaffee zu kochen, um einen Tag voller unbekannter Dinge und Ereignisse zu beginnen. Einige von uns haben die Wahl, im Bett zu bleiben und die Welt zu fürchten, oder sich selbst dazu zu zwingen, aufzustehen und zur Arbeit zu gehen.

Was auch immer deine Wahl ist – Du lebst.

Du hast einen Herzschlag, du atmest. Und du hast die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wie du leben willst.
Ich verbringe meine Wochentage damit, schweigend mit mir selbst zu kämpfen, es sei denn, ich habe einen konkreten Plan vor mir. Wenn ich zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort sein muss, werde ich es schaffen. Wenn ich einen ausgefüllten Tag vor mir habe, aber noch Aufgaben für die Arbeit erledigen muss, streite ich mich mit mir selbst, versuche einen Plan zu machen. Dann versuche ich, mich daran zu halten. Angst zu haben, kann ein Kampf sein, aber ich schaffe es.
Einige Leute können nicht funktionieren, weil ihnen gesagt wird, was sie tun müssen, während andere besser funktionieren, wenn sie von anderen geführt werden. Es kommt auf die Unterschiede von Persönlichkeitstypen, Lebensstilen, Kultur und Fokus an.
Es gibt Wochenenden, an denen ich gerne schlafe, mindestens bis 7 Uhr. Ich genieße meinen Morgenkaffee und entspanne mich beim Lesen oder Plaudern mit meiner Partnerin, bis wir den Tag zusammen planen.

Nein zu YOLO

Aus welchem ​​Grund auch immer, “du lebst nur einmal” klingt für mich wie Fingernägel auf einer Schultafel.

Es ist eine Lüge.

Wir können so leben, als wäre es unser letzter Tag, oder wir können wählen, als wäre jeder Tag eine saubere Schultafel (um beim Thema zu bleiben). Während wir jeden Tag aufwachen, ändert sich auch unsere Einstellung von Tag zu Tag, von Jahreszeit zu Jahreszeit und von Jahr zu Jahr.
Manchmal ist das Leben einfach und an anderen Tagen ist es hart wie die Hölle. Es kommen gute Tage, es schleichen sich aber auch schlechte Tage hinein. Aber auch die gehören zum Leben. Wir haben alle das Glück, die Zeit zu erleben, die wir auf dieser Erde haben, auch wenn nicht jeder Tag Sonnenschein und Schmetterlinge ist.
Wenn wir kämpfen, kämpfen wir darum, am Ende des Tunnels ans Licht zu kommen. Wenn wir feiern, wünschen wir uns, dass das Glück und das Glücksgefühl länger bei uns bleiben würden. Wir feiern das Wunder der Geburt und trauern um Menschen, die unsere Welt verlassen.
Es sind alle Erfahrungen, die uns Lektionen erteilen, die wir wiederum unseren Kindern vermitteln. Wir sind gesegnet, diese Momente der Klarheit und Vernunft zu haben.
Wir essen, wir reisen, wir lernen, wir hören zu, wir lachen, wir weinen, wir fürchten, wir fühlen uns frustriert, wir fühlen uns ärgerlich, wir trainieren, wir entspannen uns, wir gönnen uns, wir sparen, wir verschwenden und wir lieben.

WARUM?

Weil wir lebendig sind, deshalb. Weil wir alle Menschen sind, die in einer Welt leben dürfen, in der wir leben können.

Warum YOLO eine LÜGE ist

Ich hatte das Glück, in meinen 54 Jahren mindestens drei Leben zu leben:

Ich hatte eine raue Kindheit, in der ich Lektionen gelernt habe, die die meisten Kinder niemals lernen sollten. Einige Erinnerungen waren wundervoll, während andere die Hölle waren.

Ich hatte das Leben eines Studenten, der sich selbst ernähren musste, aber an seine Ziele glaubte.

Jetzt habe ich mein Nest, schreibe, “lebe” in einem Job, den ich liebe, habe eine ganze Reihe meiner Ziele erreicht, die ich mir gesetzt habe und könnte mich entspannt zurücklehnen.
Ich habe mich mit verlorenen Lieben, Todesfällen, mehrfachen Karrierewechseln, etlichen Jobs und einigen Umzügen und Ortsveränderungen beschäftigt. Ich habe gelernt, für das zu kämpfen, was ich will, und mich zum Erfolg zu drängen. Ich habe mir auch beigebracht, mit Stress und Depression umzugehen.

So sehr die harten Lektionen beschissen waren, waren die Endergebnisse und die Lektionen fürs Leben von unschätzbarem Wert.

Wir alle haben das Recht, selbst zu entscheiden, wie wir unser Leben leben wollen. Wir haben die Möglichkeit, bei Bedarf Hilfe zu suchen oder alleine zu leben. Wir haben die Möglichkeit, Liebe mit anderen zu teilen oder voller Hass und Eifersucht zu sein.
Unsere Lebensstile unterscheiden sich ebenso wie unsere Einstellungen. Unsere Wünsche, Bedürfnisse und Ziele variieren von Person zu Person. Wachstum ist für jeden von uns eine andere Erfahrung, und Lernen hat für uns alle unterschiedliche Bedeutungen.

Aber “Du lebst nur einmal” ist eine riesige Lüge.
Wir leben jeden Tag.
Wir sterben nur einmal.

Dein
Hochzeitsreportage

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du ihn natürlich gerne teilen. Wenn du mir etwas Gutes tun möchtest, kannst du mir einen Kaffee kaufen. Ich liebe Kaffee und freue mich über jede Tasse. Danke!

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch bitte.

Ähnliche Artikel: